Freebie „Autoterror“

Hoi Ahoi meine liebste Pünktchen-Crew!

Asche auf mein Haupt. Ich war so eingespannt in meine Arbeit, dass ich den Blog leider ganz arg vernachlässigt habe. Ich gelobe aber Besserung und zeige Euch hier jede Menge neue Dateien und genähte Schätzeleins. Versprochen, echt jetzt.

Als kleine Wiedergutmachung habe ich Euch ein Freebie mitgebracht.

Urblaubzeit – Autoterror. Wer kennt das nicht. Papa am Steuer, Mama auf dem Beifahrersitz, beide voller Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub. Auto bis unter die Haube beladen, natürlich hat Mama wieder viel zu viel eingepackt. Könnte man ja gebrauchen. Los geht die Fahrt! Keine zwei Ecken bzw. fünf Minuten später die erste Meldung von der Rückbank „Wann sind wir denn da?“. Immer noch voll motiviert die Antwort von den vorderen Plätzen „Das dauert noch etwas, Schatz“. Ruhe… Etwa zehn Minuten (…für Kinder eine gefühlte Ewigkeit…) später wieder Kontaktaufnahme von hinten „Ich habe Hunger“. Gut, dass Mama alles eingepackt und griffbereit verstaut hat. Mit dem Lieblingssnack lassen sich noch mal etwa 20 Minuten rausholen. Dann ein verzweifeltes „Ich muss mal Pipi“. Glücklicherweise gerade der Hinweis am Strassenrand, dass der nächste Rastplatz mit WC nur noch 25km entfernt ist. „Wie lange dauern denn 25km?“. Leichte gereizte Stimmung macht sich breit. Diese lässt sich jedoch durch ein kurzes Match „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ aufheitern. Dann Rastplatz, WC, alles gut. Kurz Beine vertreten, man ist ja immerhin schon etwa 60 km gefahren, haben noch ca. 800 vor uns. So geht es weiter und weiter…. Nach dreihundertzwölfzig Fragen und sechszwanzig Stopps später ist man dann auch wirklich urlaubsreif am Ferienort angekommen. Und genau das ist der Grund, weshalb wir IMMER  – also wirklich IMMER – nachts in den Urlaub fahren. Die kids schlafen, man kann der Musik seines Lieblingssenders lauschen, anstatt gegen die einschläfernde Wirkung diverser Kinder CD’s anzukämpfen und man hat sämtliche Gummibärchen für sich und muss nicht teilen. Hah, läuft.

Für alle diejenigen, die sich doch tagsüber in den Autoterror stürzen (…müssen…) habe ich ein kleines Freebie erstellt. Natürlich sind auch alle anderen – die diese Erlebnisse nur aus Erzählungen kennen – eingeladen, die Datei zu downloaden.

Auto_Terror_Dawanda_Datei
dxf. Datei zum Downloaden

Download: Plotterdatei Autoterror

MIT DEM DOWNLOAD AKZEPTIERT IHR DIE GÜLTIGEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Bilder mit Euren tollen Ergebnissen zeigen würdet. Gerne dürft ihr alle Bilder in meine Galerie hochladen und Eure Seite verlinken.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim plotten!

Habt es fein

Euer Frollein Pünktchen

4 thoughts on “Freebie „Autoterror“

  1. Liebe Anja,
    dein Text ist schon wieder der Brüller und ich kringel mich vor Lachen.
    Jedoch kann ich von meiner letzten langen Fahrt berichten, dass da auch das nachts fahren nichts nützte. Das Plappermäulchen stand nicht still 🙂
    Und bei der Fahrt in den Urlaub dieses Jahr werde ich wohl hinten sitzen , denn da hat sich schon wieder jemand für den Beifahrersitz angemeldet, kann er doch von dort aus alles vieeeeel besser sehen*kicher*
    Ich freu mich schon auf Leo Lausemaus Geschichten 🙂
    Danke für diese tolle Datei 🙂
    Ganz viele liebe Grüße
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne, ich freue mich sehr, dass ich Dich zum schmunzeln bringen konnte 🙂 Der alljährliche Wahnsinn im Pünktchen-Haus 🙂 Im Allgemeinen liebe ich ja das Autofahren. Ich kann ich Ruhe meinen Kaffee WARM geniessen, die kids lauschen der CD und keiner kann wegrennen! Optimale Voraussetzungen für Entspannung pur. Aber sie riechen das, wenn es in den Urlaub geht. Da gilt Ausnahmezustand…. Ganz liebe Grüße Anja

Kommentar verfassen